vdek prüft Möglichkeit der Verlängerung der Sonderregelung für befristete Vergütungserhöhung wegen Corona-Pandemie

Für die Abrechnung von Herzgruppen zu beachten

Am 18.9.2020 hat uns folgende Meldung des Verbands der Ersatzkassen (vdek) erreicht, die wir hier im Wortlaut und mit der Bitte um Beachtung an Sie weitergeben:

„Der vdek hat nach der jüngsten Telefonkonferenz am 10. September auf Initiative bzw. Forderung der Leistungserbringerverbände des Rehabilitationssports angekündigt, eine Verlängerung der Sonderregelung (Vergütungserhöhung von 10% für das 3. Quartal) auch für das 4. Quartal zu prüfen. Es wird den HG-Trägern empfohlen, bis zu einer endgültigen Entscheidung der vdek-Gremien (nicht vor Anfang November) mit der Abrechnung für zu Beginn des 4. Quartals erbrachte Leistungen zu warten. Grund: Eine nachträgliche Höhervergütung für bereits abgerechnete Leistungen ist seitens des vdek aus organisatorischen Gründen bzw. wegen zu hoher Verwaltungskosten ausgeschlossen.“